SEO/SEM

Warum Google so wichtig ist.
Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist in den vergangenen Jahren zu einem regelrechten Hype geworden. Man möchte meinen, ein Unternehmen, dessen Website nicht auf der ersten Ergebnisseite bei Google erscheint, müsste zwangsläufig die Pforten schließen, weil kein Mensch mehr dort kauft.

Auffällig ist, dass es teilweise widersprüchliche Erkenntnisse gibt, wie Suchmaschinenoptimierung eigentlich zu betreiben ist. Klar ist, dass Programme der Suchmaschine ("Robots") sich von Link zu Link durchs Internet hangeln und die dabei gefundenen Ergebnisse bewerten. Dementsprechend gibt das Vorgehen eines Robots beim Besuch vor, welche Optimierungsmöglichkeiten es gibt.

Eine Suchmaschinenoptimierung ist eine komplexe, individuell zugeschnittene Strategie im Onlinemarketing, abgestimmt auf den jeweiligen Internetauftritt und die Begriffe, auf die optimiert werden soll.

Suchmaschinenoptimierung braucht Zeit.
Nachdem die Suchmaschinen die Seite neu indexiert haben, erfolgt eine Analyse der erzielten Ergebnisse. Fallen diese nicht wie erwartet aus, erfolgt eine Nachjustierung der Suchbegriffe. Dieses reflexive Verfahren der Beobachtung und Verbesserung wird solange durchgeführt bis das erwünschte Ergebnis erreicht ist.

Milestones dienen dazu, die erzielten Ergebnisse zu protokolieren und zu reflektieren. Die Deadline ist der Zeitpunkt, an welchem die Optimierung erfolgreich sein sollte. Je nach Optimierungsaufwand müssen Sie mit 3 - 9 Monaten rechnen, bevor man eine Optimierung als Erfolg werten kann. Eine Optimierung in den Top-Positionen der Suchmaschinen kann jedoch nie als abgeschlossen bezeichnet werden.

Suchmaschinenmarketing (SEM)

Auf der rechten Seite der Google-Suchergebnisse finden Sie eine Spalte mit bezahlter Werbung (übrigens die Haupteinnahmequelle von Google). In der Spalte erscheinen Anzeigen nur dann, wenn nach einem Begriff gesucht wurde, den der Werbetreibende seinen Anzeigen zugeordnet hat. Die Reihenfolge der Anzeigen wird über den Preis bestimmt, den ein Klick dem Werbetreibenden wert ist.

Dieser "Cost per Click" kann bei der Kampagnenerstellung ebenso wie die Gesamtmenge der Ausgaben festgelegt werden. Wenn man also einen CPC von 0,50 EUR festlegt und ein Budget von 10 EUR am Tag, dann ist nach 20 Klicks Schluss und die Anzeige wird erst am kommenden Tag wieder eingeblendet. Abgerechnet werden am Ende des Monats nur die tatsächlichen Klicks.

Allgemein wird diese Art der Werbung als sehr effizient angesehen, da sie dem Besucher nur bei dessen Interesse angezeigt wird. Im Gegensatz zu klassischer Werbung oder auch Bannerwerbung, die mit einem TKP (Tausender-Kontakt-Preis) arbeitet, gibt es kaum Streuverluste.

Die Navigate AG in Karlsruhe ist Ihr richtiger Partner wenn es um Suchmaschinenoptimierung geht.

Mehr über SEO/SEM in unserer PDF-Präsentation "To be in Google or not to be" (149 KB)

Suchmaschinenoptimierung : Navigate AG - Die Internetagentur - Karlsruhe